Erkältung und viel zu tun – Was nun

_author-thumb3

Wohl jeder dürfte den Rat des Hausarztes bei einer Erkältung gehört haben, dass vor allem Ruhe und Erholung nötig sind. Niemand würde da widersprechen. Einfach ein paar Tage der Arbeit fern bleiben, im Bett oder auf dem Sofa ruhen und schon ist alles gut. Wenn es doch nur so einfach wäre. Dieser gut gemeinte Behandlungstipp des Hausarztes ist sicherlich richtig, doch realistisch umsetzbar ist er für die wenigsten Menschen. Zu dringend ist die Arbeit, zu wichtig die anstehenden Termine und Veranstaltungen.

Viele Arzneien verleiten zur Unvorsicht

Fast alle Verschnupften quälen sich also hoch und gehen trotz Kopfschmerzen, Husten und anderen Symptomen ihren Pflichten nach. Die meisten behelfen sich mit Medikamenten, welche die Schmerzen und Hitzeschübe unterdrücken und dem Betroffenen helfen den Alltag zu meistern. Die Arnzei in allen Ehren, doch gerade bei Erkältungen kann diese Gewohnheit vieler Menschen unangenehme Folgen haben.
Wird eine Erkältung nicht ordentlich auskuriert, neigen die meisten Patienten dazu, die Krankheit zu verschleppen, sie wird in die Länge gezogen. Doch nicht nur die Dauer der Krankheit wird erweitert, auch die Intensität des Infektes kann oft eine Verschlimmerung erfahren. Die Folgen können gravierend sein. In einigen Fällen werden gar lebenswichtige Organe wie die Nieren angegriffen. Oftmals erfährt auch die Leber durch die übermäßige Einnahme von Schmerzmitteln und Fieberhemmern langfristige Schäden.

Kein aussichtsloses Dilemma

Wegen des oft enormen Drucks durch Gesellschaft und Arbeitgeber wieder auf die Beine zu kommen, wäre es naiv einfach den Rat zu geben, sich unter allen Umständen auszuruhen. Unbedingt empfehlenswert ist es dennoch, eine potentielle Gefahr durch verschleppte Erkältungen ernst zu nehmen und genau auf die Zeichen des Körpers zu achten. Informationen sind extrem wichtig. Lesen Sie im Ratgeber zur Nebenhöhlenentzündung und machen Sie sich unbedingt schlau. Wissen ist oftmals der erste Schritt zu Vorbeugung und Genesung. Es lohnt sich in jedem Fall kein Risiko einzugehen und eine Erkältung eine harmlose Erkrankung bleiben zu lassen.

Kommentare

Kommentare