Internet und Medikamente – Einfach in Online-Apotheke kaufen

Medikamente

Dass sich Online Apotheken immer größerer Beliebtheit erfreuen, hängt vor allem mit der Annahme zusammen, dass diese Medikamente und Kosmetika besonders preisgünstig anbieten. Und tatsächlich haben Tests ergeben, dass die maximale Ersparnis beim Einkauf in Versandapotheken bis zu 70% gegenüber der UVP (unverbindliche Preisempfehlung) betragen kann.

Ist “billiger” auch wirklich billiger?

Die günstigeren Preise ergeben sich größtenteils aus einer wesentlich einfacheren Logistik und geringeren Personalkosten. Die Qualität der Produkte leidet darunter nicht. Natürlich fällt es im Internet auch wesentlich leichter Preise zu vergleichen, wobei Sie, wenn Sie Medikamente online kaufen, auch hier eventuelle Versandkosten berücksichtigen sollten. Manche Online Apotheken bieten gratis Versandkosten ab einer bestimmten Bestellsumme an, andere keine. Hier kann sich der Vergleich durchaus lohnen.

Ist “billiger” auch immer besser?

Hält man sich an den Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDV), so ist der Einkauf in Online Apotheken sicher. Der BVDV überprüft die Zulassung der Versandapotheke, diese muss bestimmte Auflagen erfüllen und Qualitätsstandards einhalten. Für die Bestellung von verschreibungspflichtigen Medikamenten muss in einer seriösen Online Apotheke auch ein Rezept vorgelegt werden.
Natürlich gibt es auch verschiedene Aspekte, die die Bestellung im Internet sinnvoll oder weniger sinnvoll machen: So können für akut Kranke die Lieferzeiten zu lang sein; hier ist die Apotheke vor Ort unverzichtbar. Andererseits kann es gerade für alte Menschen oder chronisch Kranke sehr einfach und bequem sein, wenn Sie Medikamente online kaufen, sich so lange Wege ersparen und die Pflege vereinfachen können. Die benötigten Arzneien werden bestellt und kommen mit der Lieferung per Post direkt nach Hause.

Anonymität oder Beratung

Natürlich gibt es Medikamente, welche man nicht unbedingt im Internet bestellen und bezahlen sollte, da schon ihr Name auf die mit ihnen verbundenen Beschwerden schließen lässt. Hier haben Online Apotheken durchaus den Vorteil, vollkommen anonym agieren zu können. Doch diese Anonymität kann auch ihre Schattenseiten haben: Ist es dem Apotheker in einer “echten” Apotheke noch möglich, Ratschläge und Tipps zu geben und auch wirklich auf den Kunde einzugehen, so scheint diese Komponente in einer Online Apotheke doch zu fehlen. Doch auch hier gilt: Achten Sie auf die Möglichkeit, auch in Versandapotheken beraten zu werden. Auch gute Online Apotheken verzichten nicht auf die Möglichkeit, Sie zu beraten, wenn dieser Service hier auch per Email oder Telefon angeboten wird.

Kommentare

Kommentare