AXA Pflegetagegeldversicherung Beitragsberechnung
Geburtsdatum:
Info
Gewünschtes Pflegegeld
(Leistung) in den Pflegestufen 1-3:
Info
Info
Info
Tarif AXA Flex
  • Absicherung bei Demenz
  • Gute Leistungen
  • Flexibler Tarif

69,39 € monatlich

Online-Abschluss

Nochmals alle Testsieger unabhängig miteinander vergleichen

VERGLEICH
  • Smartranking 08.2012
  • Punkte: 36.00 / 44
  • Bewertung: 82% = Gut
Externe Bewertung:
Tarifdetails der AXA Pflegetagegeldversicherung im Überblick
Laienpflege

Smartranking: 4.00 / 4

Definition

Leistet der Pflegetagegeldtarif auch wenn die pflegebedürftige Person ambulant von Familienangehörigen oder Freunden gepflegt wird oder wird nur eine Leistung erbracht wenn professionelles Pflegepersonal die Pflege übernimmt?

Tarifleistungen

§ 4 Abs. 1 der AVB (Teil I): "Art, Höhe und Dauer der Versicherungsleistungen ergeben sich aus dem Tarif mit Tarifbedingungen." Der Tarif "Flex" der AXA Krankenversicherung AG nimmt hier keine Unterscheidung zwischen professioneller und Laienpflege vor.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die Frage nach der Erbringung der Pflege kann man als Betroffener erst im Pflegefall beantworten, denn oft erst dann entscheiden Familienangehörige und Betroffene gemeinsam darüber wer die Pflegeleistung erbringen soll. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, dass eine private Pflegezusatzversicherung auch dann leistet, wenn Laien, wie bspw. Angehörige, die Pflege der versicherten Person übernehmen. Deshalb bewerten wir diesen Punkt als eines der sehr wichtigen Produktdetails einer privaten Pflegetagegeldversicherung. Die Pflegezusatzversicherung der AXA, Flex, beinhaltet die Leistungserbringung durch Laien, was sich wiederum in der Vergabe der Leistungspunkte unseres Smartrankings widerspiegelt.

Verzicht auf ordentliches Kündigungsrecht?

Smartranking: 4.00 / 4

Definition

Der Verzicht auf das ordentliche Kündigungsrecht bedeutet: Ist es ausgeschlossen, dass der Versicherer ohne Angabe von Gründen kündigen kann.

Tarifleistungen

§ 15 der AVB (Teil I): "Der Versicherer verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Das wichtigste an einer Versicherung ist, dass sie im Leistungsfall auch Leistungen erbringt. Normalerweise besitzt eine Versicherungsgesellschaft jederzeit zum Ende des Versicherungsjahres, ohne die Angabe von Gründen, durch das ordentliche Kündigungsrecht, zu kündigen. Gerade bei einer privaten Pflegezusatzversicherung ist es aus unserer Sicht zwingend notwendig, dass von Seiten des Versicherers auf dieses ordentliche Kündigungsrecht verzichtet wird. Dies spiegelt sich in der Anzahl der zu erreichenden Leistungspunkte unseres Smartrankings wider. Die AXA Pflegetagegeldversicherung, Flex, verzichtet auf das ordentliche Kündigungsrecht und erreicht damit die maximale Punktzahl in diesem Teilbereich.

Verzicht auf Wartezeiten?

Smartranking: 3.00 / 3

Definition

Leistet der jeweilige Pflegetagegeldtarif sofort nachdem der Vertrag zustandegekommen ist, oder gelten Wartezeiten?

Tarifleistungen

§ 3 der AVB (Teil I): "Es gibt keine Wartezeiten."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Der Verzicht von Wartezeiten sagt aus, dass die betreffende Versicherungsgesellschaft direkt nach Antragsannahme in der Leistungspflicht ist. D.h. konkret, dass wenn der Vertrag zustandegekommen ist und bei der Antragstellung vom Versicherungsnehmer und der versicherten Person wahrheitsgemäße Angaben bei der Beantwortung der Gesundheitsfragen gemacht wurden, theoretisch direkt die Pflegebedürftigkeit eintreten könnte und die Gesellschaft zur Zahlung der vereinbarten Leistungen verpflichtet wäre. Die Pflegetagegeldversicherung Flex, der AXA, verzichtet komplett auf Wartezeiten und erfüllt somit dieses Kriterium voll, was sich auch in den erreichten Leistungspunkten dieses Produktdetails widerspiegelt.

Absicherung bei Demenz?

Smartranking: 4.50 / 6

Definition

Beinhaltet der jeweilige Pflegetagegeldtarif eine Leistung bei Vorliegen der Pflegestufe 0 (Demenz)?

Tarifleistungen

§ 1 Abs. 10 i.V.m. Abs. 11 und Abs. 12 der AVB (Teil I): "Als Versicherungsfall gilt auch ein erheblicher Bedarf einer versicherten Person an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung... Einen erheblichen Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung haben Personen, die einen Hilfebedarf im Bereich der Grundpflege und hauswirtschaftlichen Versorgung haben, der nicht das Ausmaß der Pflegestufe I erreicht, mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen, geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen..." i.V.m. Tarifblatt A: "..Flex 1: 100% des Pflegegeldes bei Pflegebedürftigkeit nach Pflegestufe I. Liegt bei Personen, die das 20. Lebensjahr vollendet haben, ein erheblicher Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung vor und keine Pflegebedürftigkeit nach den Pflegestufen I, II oder III, so werden 20% des für Pflegestufe I vereinbarten Pflegegeldes fällig."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die Absicherung bei Demenz bildet bei unserem Smartranking, mit 6 zu erreichenden Leistungspunkten, das Produktdetail ab, wo es für einen Pflegezusatzversicherung-Tarif die meisten Punkte zu erzielen gibt. Dies spiegelt die Wichtigkeit wider, die wir diesem Punkt zumessen. Die AXA Pflegezusatzversicherung, Tarif Flex, zählt hier zu den Topp-Tarifen, da sie sowohl bei der Feststellung von min. 2 Kriterien nach § 45a SGB XI 20 Prozent des gewählten Pflegetagegeldes in Pflegestufe 1 leistet, als auch den Einschluss von psychischen Erkrankungen bei Pflegestufe 0 beinhaltet. Wählt man also ein Pflegetagegeld von 40 Euro in Pflegestufe 1, ergeben sich daraus 240 Euro für Pflegestufe 0.

Europaweiter Versicherungsschutz?

Smartranking: 3.00 / 3

Definition

Leistet dieser Tarif auch, wenn die Pflege außerhalb von Deutschland, genauer gesagt im europäischem Ausland, erbracht wird?

Tarifleistungen

§ 1 Abs. 14 der AVB (Teil I): "Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf die Pflege im Gebiet der Europäischen Union sowie der Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum und der Schweiz."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Bei Antragstellung wissen bereits die wenigsten Menschen, wo im etwaigem Leistungsfall die notwendige Pflegeleistung erbracht wird. Aus diesem Grund ist es wichtig in der Ortswahl flexibel zu sein. Die ergänzende, private Pflegeversicherung, Tarif Flex, der AXA, besitzt diese Flexibilität und hat sie in seinen Tarifbedingungen verankert, wie der von uns zitierte Textausschnitt zeigt. So kann man im Pflegefall auch die Pflegeleistungen im europäischen Ausland erbringen lassen, ohne fürchten zu müssen, dass die Leistungszahlungen durch die AXA eingestellt werden.

Dynamisierung ohne Gesundheitsprüfung?

Smartranking: 4.00 / 4

Definition

Besteht die Möglichkeit eine Dynamisierung ohne erneute Gesundheitsprüfung zu nutzen, um einen Wertverfall der Leistungen entgegenzuwirken?

Tarifleistungen

Tarifblatt C: "Der Versicherer erhöht das versicherte Pflegegeld ohne Gesundheitsprüfung planmäßig alle drei Jahre um 10% des zuletzt vereinbarten Satzes und zwar erstmals zum 1. Juli des 4. Versicherungsjahres, wenn die jeweils versicherte Person zu diesem Zeitpunkt das 21. Lebensjahr vollendet hat. Dabei wird das Pflegegeld auf volle 10,00 Euro gerundet." zusätzlich ist eine Erhöhung der Leistungen, ohne erneute Gesundheitsprüfung, bei Eintritt verschiedenartiger Ereignisse möglich. Eine Möglichkeit stellt dabei das Tarifblatt E Abs. 2f) dar: "Versicherte Personen, die erstmalig eine Pflegezusatzversicherung bei AXA Krankenversicherung abschließen, können zu Beginn des 6. Versicherungsjahres einmalig eine Höherversicherung verlangen, wenn vorher 5 Versicherungsjahre lang ununterbrochen Versicherungsschutz nach Tarif Pflegevorsogre Flex bestand."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die Pflegetagegeldversicherung, Tarif Flex, der AXA, sieht die Dynamisierung ohne erneute Gesundheitsprüfung vor. D.h., bei dieser Pflegezusatzversicherung hat der Versicherungsnehmer regelmäßig die Möglichkeit die Leistungssätze der entsprechenden Pflegestufen zu erhöhen, um so der Inflation und dem damit inhärenten Wertverfall der Leistungen gegenzusteuern. Die Dynamisierung ohne erneute Gesundheitsprüfung spielt aus diesem Grund, aus unserer Sicht, eine entscheidende Rolle für eine adäquate Pflege-Risikovorsorge. Deshalb fließt sie auch mit 4 Leistungspunkten in unser Smartranking ein.

Dynamisierung auch im Pflegefall?

Smartranking: 0.00 / 2

Definition

Wird auch nach Eintritt des Versicherungsfalles regelmäßig die Leistung erhöht, um einen Wertverfall der Leistungen entgegenzuwirken (Findet eine Dynamisierung weiter statt)?

Tarifleistungen

Der Tarif "Flex" der AXA Krankenversicherung AG sieht im Leistungsfall keine weitere Dynamisierung der Leistungen vor.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die Wichtigkeit der Dynamisierung von abgesicherten Leistungssätzen wurde bereits im vorherigen Punkt angesprochen. Auch im Pflegefall sehen einige Pflegetagegeld-Tarife eine Dynamisierung der Leistungssätze vor. Die Pflegezusatzversicherung der AXA, Tarif Flex, beinhaltet diesen Punkt leider nicht und erhält in diesem Abschnitt daher auch leider keine Leistungspunkte. Da der Zeitraum einer vorherrschenden Pflegebedürftigkeit statistisch gesehen und mit der durchschnittlichen Vertragslaufzeit (Vertragsannahme durch die Versicherungsgesellschaft, bis zum Vertragsende oder Leistungsfall) ins Verhältnis gesetzt, viel kürzer ist, gibt es bei diesem Punkt auch max. nur 2 Leistungspunkte zu erreichen.

Wechsel bei Gesetzesänderung?

Smartranking: 2.00 / 2

Definition

Kann der bestehende Vertrag bei Änderungen der Gesetzeslage, bspw. durch eine Gesundheitsreform die den Pflegebegriff neu definiert, ohne erneute Gesundheitsprüfung gewechselt werden oder ist eine Anpassung der Tarifbedingungen zu Gunsten der Ver

Tarifleistungen

§ 19 Abs. 1 der AVB (Teil I): "Bei einer nicht nur als vorübergehend anzusehenden Veränderung der Verhältnisse des Gesundheitswesens können die Allgemeinen Versicherungsbedingungen und die Tarifbestimmungen den veränderten Verhältnissen angepasst werden, wenn die Änderungen zur hinreichenden Wahrung der Belange der Versicherungsnehmer erforderlich erscheinen und ein unabhängiger Treuhänder die Voraussetzungen für die Änderungen überprüft und ihre Angemessenheit bestätigt hat..."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die AXA Pflegezusatzversicherung, Tarif Flex, regelt in Ihren Tarifbedingungen, dass der Versicherungsnehmer die Möglichkeit besitzt, bei Änderung der Gesetzeslage, wie bspw. der Neudefinition des Pflegebegriffs, in einen neuen Tarif zu wechseln. Dies ist dann, laut den Tarifbedingungen, ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich, sodass für die versicherte Person kein Nachteil entsteht, falls sich in der Zwischenzeit der Gesundheitszustand verschlechtert hat. Verfolgte man die politische Diskussion der letzten Jahre, wird deutlich weshalb dieser Punkt so wichtig ist. Eine Neudefinition des Pflegebegriffs oder etwaige andere Änderungen, die diese Pflegetagegeldversicherung betreffen könnten, sind daher sehr wahrscheinlich. Damit niemanden, der bereits private eine Pflegefallvorsorge abgeschlossen hat, daraus Nachteile entstehen, sieht das Bedingungswerk der AXA Pflegezusatzversicherung, Tarif Flex, die Möglichkeit vor, den Tarif in diesem Fall zu wechseln.

Gesundheitsfragen?

Smartranking: 1.50 / 2

Definition

Wieviele Gesundheitsfragen müssen bei der Beantragung dieses Tarifs beantwortet werden?

Tarifleistungen

Die AXA Krankenversicherung AG stellt bei ihrem Pflegetagegeldtarif "Flex" sehr positiv zu bewertende Gesundheitsfragen. Frage 1: "Besteht eine anerkannte Schwerbehinderung oder beziehen Sie Leistungen aufgrund einer Berufsunfähigkeit, einer Erwerbsunfähigkeit, einer Invalidität oder einer Pflegebedürftigkeit oder wurden solche jemals beantragt?" Frage 2: "Bestehen Erkrankungen oder Unfallfolgen, aufgrund derer voraussichtlich dauerhaft (für mindestens weitere 6 Monate) eine Medikamenteneinnahme und/oder Behandlungen/Kontrolluntersuchungen durch Ärzte durchgeführt werden oder ärztlich angeraten sind?" Zudem werden nicht anzeigepflichtige Erkrankungen (Eintrittsalter <66 Jahre) aufgezählt.Ab einem Eintrittsalter von 66 Jahren, muss dann eine Frage mehr beantwortet werden (3 Fragen insgesamt).

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Für jede Versicherungsgesellschaft ist es zwingend notwendig das Risiko für die Versichertengemeinschaft einzudämmen, indem „schlechten Risiken“ von vorneherein der Versicherungsschutz verwehrt wird. Bei der AXA Pflegezusatzversicherung, Tarif Flex, werden aus diesem Grund 2 konkrete Gesundheitsfragen gestellt, die bei Antragstellung beantwortet werden müssen. Auf Grundlage der Beantwortung durch den Antragsteller, entscheidet die AXA Krankenversicherung, ob der Versicherungsschutz mittels dieser Pflegetagegeldversicherung zustandekommt. Mit 2 Gesundheitsfragen gehört die AXA zu den unkompliziertesten Versicherungsgesellschaften.

Höchstaufnahmealter?

Smartranking: 0.00 / 0

Definition

Bis zu welchem Eintrittsalter ist der Abschluss dieses Pflegetagegeldtarifes möglich?

Tarifleistungen

Die Versicherbarkeit im Pflegetagegeldtarif Flex der AXA Krankenversicherung AG ist nicht durch ein Höchstaufnahmealter beschränkt. Die Versicherbarkeit wird lediglich durch die Gesundheitsfragen determiniert.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Für die ergänzende, private Pflegeversicherung, Tarif Flex, der AXA, gibt es kein Höchstaufnahmealter. D.h., dass man weit bis ins hohe Alter diese Pflegezusatzversicherung der AXA abschließen kann. Voraussetzung für die Annahme ist selbstverständlich die Risikoannahme durch die AXA, die wiederum an die Beantwortung der Gesundheitsfragen gekoppelt ist. Allerdings ist der Onlineabschluss bei der AXA leider nur bis zum Eintrittsalter 75 Jahre möglich. Grundsätzlich ist statistisch zudem festzustellen, dass ältere Antragsteller häufiger abgelehnt werden, als jünger. Dies ist darin begründet, dass mit steigendem Lebensalter auch die Krankheiten zunehmen, die zu einer Risikoablehnung bei Beantragung einer Pflegetagegeldversicherung durch die Versicherungsgesellschaften führen. Zudem ist zu beobachten, dass der Beitrag mit zunehmendem Alter stetig steigt und eine adäquate Pflegefallabsicherung in vielen Fällen zu teuer wird.

Einmalige Pauschalleistung?

Smartranking: 0.00 / 2

Definition

Sieht dieser Pflegetagegeldtarif eine Sonderzahlung bei erstmaliger Pflegebedürftigkeit vor?

Tarifleistungen

Der Pflegetagegeldtarif Flex von der AXA Krankenversicherung AG sieht keine Pauschalleistung bei erstmaligem Eintritt der Pflegebedürftigkeit vor.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die Pflegetagegeldversicherung, Tarif Flex, der AXA Krankenversicherung, sieht leider keine einmalige Pauschalleistung beim erstmaligen Eintritt der Pflegebedürftigkeit vor. Aus diesem Grund erhielt die AXA Pflegezusatzversicherung bei diesem Produktdetail auch keine Leistungspunkte unseres Smartrankings. Gerade beim erstmaligen Eintritt der Pflegebedürftigkeit kann es zu Neuanschaffungen oder Umbauten kommen, welche für die adäquate Pflegeerbringung zu tätigen sind. Einige Versicherungsgesellschaften sehen hierfür eine Leistung in ihren Tarifbedingungen vor. Wer dieses Produktdetail priorisiert, dem ist anzuraten bei unserem Pflegetagegeldversicherung Vergleich die einzelnen Versicherungsgesellschaften und ihre Produktdetails nochmals genau miteinander zu vergleichen.

Beitragsbefreiung im Leistungsfall?

Smartranking: 4.00 / 4

Definition

Muss bei diesem Pflegetagegeldtarif im Leistungsfall noch der Beitrag weitergezahlt werden?

Tarifleistungen

Tarifblatt B: "Besteht für eine versicherte Person eine Pflegebedürftigkeit mindestens nach Pflegestufe I, so ist der Versicherungsnehmer von der Verpflichtung zur Beitragszahlung für die betreffende Person in Tarif Pflegevorsorge Flex befreit. Die Beitragsbefreiung gilt jeweils für den ganzen Monat, in dem die Pflegebedürftigkeit besteht."

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Dieser Punkt kann für die Pflegetagegeldversicherung der AXA, Tarif Flex, ganz klar mit ja beantwortet werden. Sobald die Pflegestufe 1 diagnostiziert wird, müssen keine weiteren Beiträge mehr geleistet werden. Die Pflegezusatzversicherung wird dann ab diesem Zeitpunkt beitragsfrei gestellt. Es gibt zwar einige Versicherungsgesellschaften, die eine Beitragsfreistellung bei Eintritt der Pflegebedürftigkeit vorsehen. Allerdings sind es nur wenige, die dies auch bereits ab Pflegestufe 1 vorsehen. Die AXA gehört hier mit ihrer Pflegezusatzversicherung zu den wenigen Tarifen.

Dynamik bei Beitragsfreiheit?

Smartranking: 0.00 / 2

Definition

Werden die Leistungssätze auch noch nach der Beitragsfreistellung per Dynamik im regelmäßigem Turnus angepasst?

Tarifleistungen

Die AXA Krankenversicherung AG sieht bei ihrem Pflegetagegeldtarif "Flex" keine Dynamisierung der Leistungssätze im Pflegefall vor.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

An dieser Stelle kann die ergänzende private Pflegeversicherung, Tarif Flex, keine Punkte erzielen. Sie sieht keine Dynamisierung der Leistungen trotz Beitragsfreistellung des Vertrages vor. Auch wenn dieses Produktdetail nicht so wichtig ist, wie die grundsätzliche Dynamikoption während der Vertragslaufzeit, befürworten wir Pflegetagegeldversicherungen die, auch wenn der Vertrag beitragsfrei gestellt ist, die Erhöhung der Leistungssätze durch die Dynamik integriert haben.

Flexible Absicherung?

Smartranking: 2.00 / 2

Definition

Kann die Absicherung je Pflegestufe individuell, nach den persönlichen Präferenzen gewählt werden?

Tarifleistungen

Der Pflegetagegeldtarif der AXA Krankenversicherung AG ist flexibel. Es ist kein Verteilungsschlüssel vorgegeben. Die Vorsorge kann somit nach den eigenen Präferenzen bestimmt und es können die abgesicherten Leistungen je Pflegestufe bei Vertragsabschluss individuell festgelegt werden.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Bei den meisten Pflegezusatzversicherungen findet man vorgegebene Verteilungsschlüssel, welche die Leistungen in den einzelnen Pflegestufen vorgeben. Der Antragsteller hat so nur die Möglichkeit die Absicherung in Pflegestufe 3, durch die Wahl des Pflegetagegeldes, zu bestimmen. Bei der AXA Pflegezusatzversicherung, Tarif Flex, kann der Antragsteller das Leistungsniveau in den Pflegestufen 1, 2 und 3 frei wählen. Es müssen lediglich die Leistungssätze in Pflegestufe 3 größer sein als die in Pflegestufe 2 und die in Pflegestufe 2wiederum größer als die Leistungssätze in Pflegestufe 1. Bei der AXA Pflegetagegeldversicherung können so Vorsorgeinteressierte, in den zuvor genannten Grenzen, ihre Absicherung fei nach den individuellen Vorsorgepräferenzen wählen. Diese Flexibilität bewerten wir als positiv, auch wenn es selbstverständlich wichtiger Produktdetails gibt, was sich wiederum in der maximal zu erreichenden Anzahl an Leistungspunkten widerspiegelt.

Assistance-Leistungen?

Smartranking: 2.00 / 2

Definition

Beinhaltet dieser Pflegetagegeldtarif auch zusätzliche Assistanceleistungen, die den Pflegebedürftigen und seine Angehörigen im Leistungsfall entlasten?

Tarifleistungen

Durch den Zusatzbaustein "Tarif Akut" stellt die AXA Krankenversicherung AG ihren Versicherten ein leistungsstarkes Assistancepaket zur Verfügung, welches facettenreiche Dienstleistungen für die Dauer von drei Monaten und mit einer Kostenerstattung von max. 2.500 € nach Eintritt der Pflegebedürftigkeit absichert.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Beim Pflegetagegeld-Tarif der AXA, Flex, gibt es die Möglichkeit über ein kostengünstigen Optionsbaustein, ein umfangreiches Assistance-Paket abzusichern. Dieses Leistungspaket, mit dem Namen Pflegevorsorge Akut, bietet neben einer 24-Stunden-Hotline die Kostenübernahme für praktische Alltagshilfen für 3 Monate, bis zu 2.500 Euro. Darunter zählen unter anderen, Botengänge, Einkäufe Essen auf Rädern, Hausnotrufsysteme und Tag- und Nachtwachen. Zu den Servicedienstleistungen der kostenfreien 24-Stunden-Hotline gehören u.a. die Beratung und Hilfe zur Einstufung in die richtige Pflegestufe und zu Freizeit-, Bildungs- und Reiseangeboten für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Gerade bei Eintritt des Pflegefalls sehnen sich viele Angehörige und Betroffene nach Unterstützung. Aus diesem Grund rundet ein Serviceangebot, welches genau an dieser Stelle ansetzt eine ergänzende, private Pflegeversicherung in unseren Augen ab.

Vertragslaufzeit?

Smartranking: 0.00 / 0

Definition

Besteht für diesen Pflegetagegeldtarif eine Mindestvertragslaufzeit?

Tarifleistungen

Die AXA Krankenversicherung AG sieht bei ihrem Pflegetagegeldtarif "Flex" keine erhöhte Mindestvertragslaufzeit vor.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Die Pflegetagegeldversicherung, Flex, der AXA, sieht keine Mindestvertragslaufzeit vor. D.h. im Umkehrschluss, dass der Vertrag jederzeit, mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist, zum Jahresende gekündigt werden kann. Viele Versicherungsunternehmen sehen dahingegen bei den von ihnen angebotenen Pflegetagegeld-Tarifen eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Jahren vor. Nichts desto trotz ist dieses Produktdetail für eine adäquate, private Pflegefallvorsorge nicht entscheidend. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden an dieser Stelle keine Leistungspunkte, die unser Smartranking beeinflussen, zu vergeben.

Maximales Tagegeld?

Smartranking: 2.00 / 2

Definition

Welcher Tagesgeldsatz kann durch diesen Pflegetagegeldtarif maximal abgesichert werden?

Tarifleistungen

Das maximale monatliche Pflegegeld in den Pflegestufen II und III beträgt 4.500 € (150 €/Tag). In der Pflegestufe I können maximal 2.250 € (75 €/Tag) abgesichert werden.

Interpretation Dipl. -Vw. Lars Krüger schreibt:

Bei der AXA Pflegezusatzversicherung Flex ist bei dem maximalen Pflegetagegeld, bzw. der maximal absicherbaren monatlichen Pflegeleistung, zwischen den einzelnen Pflegestufen zu differenzieren. Für die Pflegestufen 2 und 3 können jeweils monatlich 4.500 Euro abgesichert werden, was einem Pflegetagegeld von 150 Euro entspricht. In Pflegestufe 1 hingegen ist maximal die Absicherung von 2.250 Euro, oder 75 Euro Pflegetagegeld, möglich. Mit diesen Summen ist aus unserer Sicht die Möglichkeit gegeben, ausreichend privat für den Pflegefall vorzusorgen.

Copyright © 2012

Alle Angaben ohne Gewähr.

Die dargestellten Inhalte und Interpretationen beruhen auf den AVB und Tarifbedingungen der Versicherungsgesellschaft und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.